Trachtenkapelle Oberried e.V.

Die Chronik der Trachenkapelle Oberried e.V.

ChronikDie Trachtenkapelle Oberried blickt auf eine rund 135 jährige Tradition zurück, die von ehrenamtlichen Engagement, Musikbegeisterung sowie Durchhaltevermögen in teils schwierigen Zeiten gekennzeichnet war:

1879: Die Musik-Pioniere:
Erste Proben von sechs jungen Männer unter der Leitung des Militiärmusikers Franz Meier aus Freiburg: Pius Steinhart (Trompete), Pius Hercher (Bass), Hermann Klingele (Horn), August Schweizer (II. Horn), Anastasius Klingele (Waldhorn), Raimund Spitz (Klarinette).

1880: Das erste Konzert
fand das erste Konzert im Gasthaus "Zum Sternen" statt.

1893 -1919: Die ersten Gründungsversuche
Beitritt von acht Musikern in den Kirchenchor, der 1919 in der Gründung des Männergesangvereins „Schwarzwald“ mündete. Damals waren es 19 Musiker unter der Leitung von Franz Maier.

1930: 50 jähriges Jubiläum der Musik
Kleine Feier des Vereins am 24. August im Gasthaus „Zum Hirschen“.


1933: Gründung der Trachtenkapelle Oberried
Am 25. Mai 1933 Gründung der Trachtenkapelle Oberried als eigenständiger Verein im Gasthaus „Zum Sternen“. Erster Vorstand der Trachtenkapelle war Eugen Kreutz.


1939 bis 1945: Die Kriegsjahre
Trotz Einzug zahlreicher Musiker in den 2. Weltkrieg hielt eine kleine Gruppe das Vereinsleben am Laufen. 1945 ordnete die französische Besatzungsmacht den Einzug der Instrumente an. Der Musikverein konnte unter Mithilfe des Pfarrers Schultheiß die Instrumente im Pfarrhaus verstecken und somit eine Beschlagnahme der Vereinsinstrumente verhindern.


1949: Die Rückkehrer und erneute Gründungsversammlung
Die aus dem Krieg zurückgekehrten Karl Saier, Karl Freßle, Alfred Schweizer, Albert Schweizer sowie Franz Josef Gäß stellten bei der französischen Besatzungsmacht den Antrag auf Wiederbegründung des Musikvereins. Vorstand nach den Kriegsjahren wurde Karl Saier. Die musikalische Leitung hatte Karl Schuler, der die Trachtenkapelle Oberried bis 1988 leitete.

1956: 75 Jahre Trachtenkapelle Oberried
Am 21 bis 22 Juli 1956 feierte die Trachtenkapelle Oberried erstmals in einem Festzelt mit weiteren Musikvereinen ihr 75-jähriges Bestehen mit 35 aktiven Musikern.

1975: Aufnahme der ersten Frauen in die Trachtenkapelle
Die ersten Frauen der Trachtenkapelle waren: Beate und Judith Schlegel, Ulrika Schneider, Brigitte und Ingrid Zähringer.

1980: 100-Jähriges Bestehen der Trachtenkapelle sowie erste Jugendleistungsabzeichen
Am 11. bis 14. Juli 1980 feierte die Trachtenkapelle Oberried ihr 100-jähriges Bestehen. Im November nahmen die ersten Jugendlichen das Jugendleistungsabzeichen in Bronze entgegen.

1982-1986: Nationale wie Internationale Auftritte und Gegenbesuche
Konzertreise nach Denver (USA) sowie Meran (Italien) sowie Teilnahme am Bundesmusikfest und Auftritt beim SC Freiburg gehörten bis dato zu den Höhepunkten der Trachtenkapelle Oberried.

2005: 125 jähriges Jubiläum der Trachtenkapelle Oberried
Am 1. bis 4 Juli 2005 feierte die Trachtenkapelle Oberried ihr 125-jähriges Bestehen mit großem Festzelt am Orteingang von Oberried. Das 20. Kreistrachtenfest fand in diesem Zusammenhang am Sonntag in Oberried statt.